Zum Hauptinhalt springen

Barrierfrei4Kids - Johann-August-Zeune-Schule für Blinde

Zwei überwältigende Tage: Lernen und Spaß haben – eine tolle Kombination! Am 26.04. und 03.05.2024 war es so weit: Unser Makeathon an der Johann-August-Zeune-Schule für Blinde fand statt. Miteinander und voneinander lernen, das ist unser Credo. Barrieren entstehen hauptsächlich in unseren Köpfen, das haben uns die Beteiligten erleben lassen. Sensationell wie schnell die Schüler*innen sich auf uns und den Tag eingelassen haben und „einfach die Dinge in die Hand genommen haben“.  

Was haben wir gemacht:

Am ersten Tag haben wir gemeinsam mit 2 Schülern und 2 Lehrkräften der Schule Konzepte erarbeitet, wie man Programmieren und Coden für Schüler*innen mit Seheinschränkungen umsetzen kann. Es war großartig, mit wieviel Leidenschaft und Können die beiden Schüler uns begleitet haben. 

Das ist daraus entstanden

  • Eine selbstprogrammierte Fahrt mit dem Calli:bot. 

  • Den Calliope so programmiert, dass er eine eigene Melodie abspielt. 

  • Stille Post mit Calliope und Calli:bot. 

Am zweiten Tag haben alle Schüler*innen der 8. Klassen das entwickelte ausprobiert.  

Unser Fazit: Wir haben viel gelernt und noch mehr mitgenommen.
Viele Oberflächen/Dokumente (vielleicht auch Köpfe 😉) sind noch lange nicht barrierefrei.  

Was können wir tun, damit Schüler*innen mit Seheinschränkungen guten Zugang zu bestimmten Angeboten finden? Einfach machen! 

Wir sprechen von Inklusion, aber ist es nicht schlimm genug, dass wir von Inklusion überhaupt sprechen müssen?! Einfach machen und aktiv den Kontakt suchen ist ein Schritt zur Inklusion. Von der Theorie zur Praxis! Wir bleiben dran.  

Feedback der Beteiligten:

Es war für jeden etwas dabei. Programmieren und Anwenden war super. …und manche wollten gar nicht wieder aufhören. Ein schöneres Feedback gibt es nicht.  

 

 

 

Hast du Fragen?